Menu

Krankenkassenförderung

Die pauschale und projektbezogene Förderung der Suchtselbsthilfe wird in den Mitgliedsverbänden des FAS NRW als ein zentrales Aufgabengebiet betrachtet. Die FAS-Vertreter*innen stehen hier in engem Austausch mit allen relevanten Akteurinnen und Akteuren der Selbsthilfeunterstützung und berichtet zeitnah über Neuerungen und Änderungen im Förderwesen im Sprecherkreis.

Vom Verband der Ersatzkassen bekamen wir am 9. Dezember 2020 folgende Mitteilung das kommende Jahr betreffend:

Sehr geehrte Damen,

auf der letzten Sitzung hatten Sie den Wunsch an uns herangetragen, die Sonderregelung 2020 auch für das nächste Jahr einzusetzen.

Wir haben im Kreis der Krankenkassen/-verbände ausführlich darüber gesprochen und müssen Ihnen leider mitteilen, dass es bei dieser

einmaligen Sonderregelung bleibt. Eine Übertragung nicht ausgegebener Förderbeträge aus der Pauschalförderung Teil II

in die Förderung Teil I ist im Jahr 2021 also nicht möglich.

Mit freundlichem Gruß

Bärbel Brünger
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung NRW

Referentin für Grundsatzfragen, Presse-
und Öffentlichkeitsarbeit
Kampstr. 42
44137 Dortmund
Tel.: 0231/ 91771-20
mobil: 0173/ 7383 758
baerbel.bruenger@vdek.com
www.vdek.com

Ebenfalls erreichte uns folgende Meldung über den personellen Wechsel in der Servicestelle:

Liebe Landesorganisationen,

ich möchte Ihnen gerne persönlich mitteilen, dass ich neue berufliche Wege einschlagen werde.

Ich habe sehr kurzfristig eine Stellenzusage in der Forschung erhalten. Die Stelle ist für mich eine große Chance, die ich gerne nutzen möchte.

Mir ist die Entscheidung nicht leichtgefallen. Mir hat die Arbeit der Service-Stelle in den letzten Jahren sehr viel Freude bereitet, insbesondere die gute Zusammenarbeit und der angenehme Austausch mit Ihnen. Das Stellenangebot kam sehr unverhofft und ich musste einfach die Chance ergreifen.

Ich werde die LAG SELBSTHILFE NRW e.V. bereits Ende November verlassen. Mein letzter Arbeitstag war der 24.11.2020. Aufgrund des kurzfristigen Ausscheidens meinerseits ist meine Nachfolge noch in Klärung. Sobald diese feststeht, wird Sie Frau Ahlke, von LAG SELBSTHILFE NRW e.V. informieren.

Bis meine Nachfolge ihre Arbeit aufgenommen hat, wenden Sie sich bitte bei

Fragen zur Projekt- und Pauschalförderung Teil II an:

vdek NRW

Bärbel Brünger

Kampstr. 42

44137 Dortmund

0231-91771-20, 0173-7383758

baerbel.bruenger@vdek.com

Selbstverständlich können Sie sich darüber hinaus auch gerne jederzeit wenden an:

Melanie Ahlke

0251-43409

melanie.ahlke@lag-selbsthilfe-nrw.de

Ich bedanke mich vielmals für die gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen alles erdenklich Gute!

Ich hoffe, dass wir uns auf anderen Wegen nochmal wiedersehen bzw. hören.

Viele Grüße

Claudia Küper

Kontakt/Koordination:

Brigitta Wiegand – Guttempler

Brigitta Wiegand

Guttempler

vCard

Joachim Winkler – BKD

Joachim Winkler

BKD

vCard

No news available.

Mitgliederverbände

© 2018 - Fachausschuss Suchtselbsthilfe NRW Geschäftsstelle